Veranstaltungen Schmidsberger - Helena Kaletta
Infos zur Person

“Als ich anfing meine Gefühle und Handlungen zu beobachten, kam für mich der Wendepunkt.”

or vielen Jahren befand ich mich an einem Punkt in meinem Leben, an dem nichts mehr ging.

Ich hatte eigentlich allen Grund glücklich zu sein. Gerade frisch verheiratet, brachte mein zweites Wunschkind zur Welt und durfte mit meinem Traummann und meiner kleinen Familie in einem wunderbaren, großen, hellen und luxuriösen Haus mit Schwimmbad umsonst frei leben. Trotzdem fühlte sich die Welt schwarz für mich an.

Ich war unglücklich, traurig und durcheinander, konnte mir aber nicht erklären weshalb. Ich hatte die Verbindung zu mir und meinem Körper verloren und empfand mich als unsicher und unattraktiv. Gleichzeitig kam in mir die Sorge auf, ob ich als Mutter und Ehefrau alles richtig mache. Dass mein Mann beruflich selbständig war überforderte mich zudem. Ich wollte aus dieser Situation entfliehen, wusste aber nicht wie und sah keinen Ausweg, also zog ich mich immer mehr zurück. Erst innerlich, dann auch äußerlich. Ich trennte mich von meiner Ursprungsfamilie, dann von der Familie meines Mannes und schließlich auch von meinem Mann.

Mit unseren beiden Kindern zog ich zweimal um.
Mehr über Helena Kaletta
öffnedeinetür

Termine