Tagesseminar „Hooponopono – die haweiianische Vergebungstechnik“ (28.04.2018)

125,00

28.

April

Seminar buchen

Categories: ,

Beschreibung

Das hawaiianische Vergebungsritual Hooponopono ist zurzeit in aller Munde. Denn bereits sehr vielen Menschen ist es mit seiner Hilfe gelungen, Probleme zwischenmenschlicher Art mit seiner Hilfe heilen und aufzulösen.

Übersetzt bedeutet dieser Begriff „Etwas tun, um innerlich in Frieden zu gelangen.“ Und dieses innere Gleichgewicht wirkt sich dann nach dem Prinzip der Mystiker „Wie innen, so außen“ auch auf die uns umgebende Welt aus. Im Grunde löse ich ein äußeres Problem, indem ich innerlich damit arbeite und die Verantwortung dafür übernehme.

Hooponopono geht genauso wie das Bestellen beim Universum davon aus, dass letztlich alles eins ist und dass darum unsere Außenwelt nur ein Spiegel unserer inneren Umstände ist. Wer mit Hilfe dieses uralten Rituals den Frieden im Herzen wieder entdeckt, strahlt ihn auch nach außen ab. Der Leitspruch des Hooponopono lautet darum: „Willst du Frieden in der Welt, dann beginne damit, den Frieden in dir zu kultivieren. Heile dich selbst, und du heilst die Welt.“

Manfred Mohr ist für den deutschsprachigen Raum einer der Wegbereiter des Hooponopono und stellt in seinem Workshop eine von ihm daraus entwickelten Variante, das „Hoppen“, vor. Beim Hoppen übergebe ich mein Problem der Liebe im Herzen, damit sich mein Inneres verbessern kann. Durch diese Technik haben bereits viele Teilnehmer einen neuen Zugang zum Fluss des Lebens entdeckt, in dem sich die Dinge des Lebens so fügen können, wie es uns am besten entspricht.

Der zweite Teil des Seminars widmet sich dem Segnen. Der Begriff des Segnens ist heutzutage fast völlig aus unserem Sprachschatz verschwunden. Dabei war Segnen früher ganz selbstverständlich. Jeder kann segnen, ja er sollte es sogar. Segnen ist eine Art Zauberstab, den wir alle zu Beginn unseres Lebens geschenkt bekommen haben. Segnen hilft dabei, unsere inneren Widerstände zu entdecken und aufzugeben, und schenkt uns die Kraft, aktiv an unserem Leben mitzugestalten. Im Grunde könnte man sagen, beim Hooponopono segne ich mein Problem mit meiner Liebe.

Im Seminar werden viele Übungen vorgestellt, damit jeder Teilnehmer danach in der Lage ist, diese Vergebungstechnik auch ganz praktisch in seinem Alltag anwenden zu können.

Seminarinhalte:

  • Die hawaiianische Sichtweise der Welt: Alles ist mit Allem verbunden.
  • Heile dich selbst, und du heilst die Welt: Was du anderen schenkst, wird dir selbst zuteil.
  • Die Herzenstechnik: ich liebe den Teil, der mit diesem Problem zusammenhängt.
  • Die doppelte Verständnistechnik: Lerne, in den Mokassins des anderen zu laufen.
  • Das Wundertagebuch: Heile deine Gefühle, bevor sie irgendeinen Unsinn anstellen!
  • Liebe als segnende Kraft: jeder sollte wieder öfter einmal segnen!

Wann: Samstag, 28. April 2018 von 10.00 – 17.30 Uhr
Wo: Hotel Kolping, Gesellenhausstr. 5, 4020 Linz
Kosten: € 125,-                                                                                                           




Seminar buchen

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung zu diesem Seminar bindend ist. Es sind vorab 30% (37,50 €) des Gesamtbetrages zu bezahlen, 70% (87,50 €) erst 2 Wochen vor Seminarbeginn.


(AGB lesen)

Zahlungsbedingungen: Bei Anmeldung wird eine Anzahlung von 30% pro Seminar fällig. Der Rest ist zahlbar bis spätestens zwei Wochen vor Seminarbeginn.
Der Seminar-Platz ist sofort nach Zahlungseingang (Anzahlung) verbindlich reserviert.

Stornobedingungen: Bis 4 Wochen vor Beginn des jeweiligen Seminars ist eine Stornierung kostenlos. Nach dieser Frist und ohne Nennung einer Ersatzperson, erlaube ich mir, die Anzahlung als Stornokosten einzubehalten. Sollte ein Seminar durch meine Absage ausfallen und Ihnen der Besuch eines eventuellen Ersatztermins nicht möglich sein, wird selbstverständlich der gesamte bezahlte Betrag rückerstattet.



Zusätzliche Information

Datum

28. April 2018, von 10.00 – 17.30 Uhr

Veranstaltungsort

Hotel Kolping, Gesellenhausstr. 5, 4020 Linz